Fahnenweihe

Durch die Einnahmen aus verschiedenen Veranstaltungen des Vereins und durch Spenden der Immenstädter Geschäftsleute, war es möglich geworden eine Fahne anzuschaffen.

Am 24, Juni 1906 war es soweit, die Fahne konnte geweiht werden. Die anwesenden Vereine bewegten sich in einem stattlichen Zug zur Pfarrkirche um er Fahnenweihe beizuwohnen. Nach der kirchlichen Feier begaben sich die Festteilnehmer zum Gesellschafts-haus, um dort die feierliche Übergabe des schönen und prächtigen Banners an den Verein mitzuerleben.

Die Patenschaft übernahm der GTEV „Achtaler“ aus Pfronten. Am Nachmittag bewegte sich ein farben-präichtiger Festzug durch die Straßen von Immenstadt, denn es waren nicht nur örtliche Vereine vertreten, sondern neben dem Patenverein, die lustigen Wendelstoaner München, D’Ostrachtaler Hindelang, Alpenrose Oberhausen und die Neuschwanstoaner Füssen. Der Nachmittag wurde noch mit Ehrentänzen abgerundet, ehe am Abend der Festausklang folgte.